Miss Reli: „Mein Glaube ist mein Fundament“

Religionslehrerin  Lena Bröder zur schönsten Frau Deutschlands gekürt.

Miss-Germany-2015

Die frisch gekürte Miss Germany, Lena Bröder, unterrichtet katholische Religion und sieht darin einen wichtigen Bestandteil ihres Lebens. „Mein Glaube ist mein Fundament“, so die 26-Jährige in der Bild-Zeitung am Montag. Und weiter: „Ich unterrichte Deutschlands Zukunft“, sagt die junge Frau mit den langen braunen Haaren und braunen Augen sowie einem kleinen Tattoo auf dem Rücken, als sie über ihren Beruf spricht. In einer Gemeinschaftsschule bei Münster lehrt sie seit Mai vergangenen Jahres Hauswirtschaft und katholische Religion.

The Cathwalk begrüßt die Wahl der sexy Religionslehrerin zu „Miss Germany 2016“

Jobo72's Weblog

Ich weiß nicht, welche Erinnerungen Sie an Ihre Religionslehrerin haben. In meiner Erinnerung ist sie eher grau und eher streng. In meiner Erinnerung entreißt sie mir einen Fetzen karriertes Papier, auf dem kleine Kreuze die Lage versenkter Schiffe anzeigen. Ansonsten erschließen wir uns mit ihrer Hilfe theologische Kernkonzepte im Rollenspiel. Den Rest habe ich vergessen.

Lena Bröder aus Nordwalde bei Münster ist seit einigen Monaten Religionslehrerin an einer Gemeinschaftsschule. Ob die 26jährige streng ist, weiß ich nicht, grau ist sie allem Augenschein nach nicht. Dagegen spricht auch die jüngste Ehre, die der Religionslehrerin zuteil wurde: Seit gestern ist sie „Miss Germany“.

Der Titel der deutschen Schönheitskönigin bleibt damit im Münsterland – auch die Vorjahressiegerin Olga Hoffmann stammt aus dieser schönen Ecke Deutschlands. Mit Frau Bröder gewann erstmals in der fast 90jährigen Geschichte des Wettbewerbs eine Lehrerin. Und dann auch noch eine für die Fakulta „Hauswirtschaft“ und „Katholische Religionslehre“. Wie schön.

Ursprünglichen Post anzeigen 4 weitere Wörter

Advertisements

2 Gedanken zu “Miss Reli: „Mein Glaube ist mein Fundament“

  1. Irgendwie finde ich es schade.
    Nicht, daß ich einer Frau ihre Schönheit mißgönne. Oder ihren Beruf als Religionslehrerin. Oder das Zusammenfallen von beidem.
    Ich finde nur Misswahlen aller Art dermaßen blöd.
    Umso mehr, als „schön“ ganz offensichtlich das Gleiche bedeutet wie „durchschnittlich“.
    Hat eine Frau ein für heutige ästhetische Maßstäbe und die Gegend, in der sie kandidiert, DURCHSCHNITTLICHES Gesicht? Das heißt: Ist ihre Nase durchschnittlich lang und breit, sind ihre Augen durchschnittlich groß, die Wangenknochen durchschnittlich hochsitzend? Wenn sie dann noch eine Spur unter dem Durchschnitt an Gewicht und eine Spur über dem Durchschnitt an Haarlänge vorweisen kann, hat sie Chancen.
    Egal wie überdurchschnittlich gescheit, liebevoll, geschickt, begabt sie sein mag – bei der Misswahl geht es im Wesentlichen um Durchschnitt.

    Gefällt mir

  2. Zugegeben: Ich habe da jetzt nur mal zwanzig Minuten recherchiert, aber da ist bezüglich der Miss-Wahl Vorentscheidungen und Entscheidungen und Neben-Wettbewerbe und was weiß ich sonst noch nicht ein einziges Foto zu finden, wo die Dame Hosen trägt: Pelzmäntel, Kleider, Röcke, Badeanzüge, Damenunterwäsche…
    Hat man vielleicht versehentlich eine Hosenfeindin aus dem Sarto-Kader gewählt? Na ja – das kann man ja später klären, denn den lieben Kindern droht ja jetzt erst einmal keine Umerziehungsgefahr zu Bekleidungs-Tradis, denn die „sexy Religionslehrerin“ wird zunächst einmal ein Jahr keinen Klassenraum mehr von innen sehen und sich ganz der Pflege Ihres Image und des Bankkontos hingeben können. Und wer weiß, was danach geschieht. Schon so manche deutsche Oberschönheit wurde in die High Society hochgeheiratet. Und da oben ist die Luft bekanntlich so dünn, dass man zum Beten kaum mehr Atem findet 😉

    Gefällt mir

Auf geht's – verfasse einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s